Im Frühjahr 2007 wurde der „Klanggarten Martinsbrunn“ als eine neue Initiative gestartet und damit begonnen, den wunderschönen Park der Privatklinik Martinsbrunn einer zusätzlichen Bestimmung zuzuführen. Einerseits möchte die Schwesterngemeinschaft und der Förderverein mit verschiedenen Benefizveranstaltungen zusätzliche Finanzmittel für die umfassende Betreuung der Patienten an der Palliativstation sammeln. Andererseits wiederum sollte durch Kunst und Musik den Patienten und deren Angehörigen über die tägliche medizinische Betreuung hinaus etwas angeboten werden, was der Seele gut tut. Mit Musik geht vieles besser.

 

Der Klanggarten Martinsbrunn hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Erholungsraum für die Patienten der Klinik und zu einem sommerlichen Konzerttreff für Meraner Bürger entwickelt. Für Frühjahr und Sommer sind immer eine Reihe von Konzerten geplant. Neben einigen kleineren Ensembles und verschiedenen Solisten gestalten auch Chöre, Singgemeinschaften und Gesangsquartette Konzerte, Schriftsteller halten Lesungen, Künstler arbeiten im Garten und stellen ihre Werke aus. 

 

 

Die Gelder, die bei derartigen Veranstaltungen gesammelt werden, gehen zu 100% an den Förderverein Palliative Care Martinsbrunn welcher mit den gesammelten Geldern in Notfällen und bei unvorhergesehenen Notsituationen gezielt und unbürokratisch helfen, beziehungsweise die Betreuung auf der Palliativstation optimieren möchte.  

 

 



Impressum | © 2016 F√∂rderverein Palliative Care